Geburt

Für den Grossteil der Schwangeren ist die Geburt auf natürlichem Wege möglich und von ihnen erwünscht.

Sollten Sie zu den Frauen gehören, die sich für eine vaginale Geburt entscheiden, möchten wir Sie in diesem Wunsch unterstützen und Sie keinesfalls verunsichern. Es ist eine Tatsache, dass die Kaiserschnittraten in unseren Breiten steigen, dennoch gibt es keinen Grund, Ihnen Angst zu machen vor der Geburt Ihres Kindes.

Grundsätzlich sollten Sie sich über folgende Punkte im Klaren sein:

  • Der Zeitpunkt, wann die Wehen einsetzen ist kaum vorhersehbar, von Woche 37 bis 42 ist jederzeit das Einsetzen der Geburt möglich.
  • Falls es unter der Geburt zu Problemen kommt, kann ein Kaiserschnitt notwendig sein.
  • Eine Dammverletzung ist möglich, diese heilt jedoch in den allermeisten Fällen problemlos ab.
  • Das Legen einer PDA ist zur Schmerzbehandlung möglich.

 

Als zusatzversicherte Patientin (Halbprivat- oder Privatversichert) kann ich Sie persönlich bei der Geburt und bei Operationen in meinen Belegkliniken Klinik Hirslanden oder im Spital Zollikerberg betreuen.

Liegendes Kind nach einer Normalgeburt