Reduktion Harninkontinenz

Unter Stressharninkontinenz (SHI) versteht man den unbeabsichtigten Abgang von Urin bei Anstrengungen. Auslöser eines solchen unbeabsichtigen Urinverlustes kann Niessen, Husten, aber auch Heben von Lasten oder sportliche Aktivität sein. Eine leichte Stressharninkontinenz ist ein weit verbreitetes Phänomen bei Frauen nach Geburten und kann sehr störend sein.

Durch die Laserbehandlung mit FemiLift wird das vaginale Muskelgewebe gestrafft, dadurch wird die Harnröhre stabilisiert und eine SHI kann dadurch erfolgreich behandelt werden. Dies führt zu einer gesteigerten Lebensqualität.

Sind die interessiert wie die Behandlung abläuft oder haben Sie weitere Fragen?

FemiLift Laser

Interessiert an weiteren Informationen?

Gerne senden wir per Post unverbindlich weitere
Informationen zur Behandlung mit FemiLift Laser.
Informationen bestellen...